Symphonieorchester Vorarlberg
 
Öffentliche Generalprobe zur „Symphonie der Tausend“

Der Höhepunkt dieser Abo-Saison wirft seine Schatten voraus: Einen Tag vor der Premiere im Festspielhaus Bregenz ist Mahlers Symphonie Nr. 8 in Es-Dur bereits als Generalprobe zu erleben – dirigiert von keinem Geringeren als Kirill Petrenko.

Kirill Petrenko, der Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper und designierte Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, ist hierzulande alles andere als ein Unbekannter. Im Alter von 18 Jahren zog er 1990 aus Omsk (Sibirien) nach Vorarlberg. Seine künstlerische Biographie ist entsprechend eng mit dem Land und dem Symphonieorchester verbunden.

Ein besonderer Dirigent wird ein ebenso besonderes Konzert leiten: Mahlers „Symphonie der Tausend“. Vor den bereits ausverkauften Aufführungen am 16. und 18. Mai – beide in Bregenz – haben Klassikfans eine weitere Möglichkeit, dieses Stück zu erleben. Die öffentliche Generalprobe am 15. Mai verspricht auch ein Erlebnis zu werden. „Die Veranstaltung wird Proben-, nicht Konzertatmosphäre haben“, sagt SOV-Geschäftsführer Sebastian Hazod. Speziell die eine Sängerin oder der andere Sänger könnte sich noch etwas für die folgenden Tage zurückhalten. Dennoch wird die Originalbesetzung – inklusive drei Chören sowie acht Solistinnen und Solisten – auf der Bühne bzw. im Orchestergraben sein. Der Preis ist mit pauschal 15, über die App sogar nur 13 Euro sehr attraktiv.



GENERALPROBE ZU KONZERT 6
Mittwoch, 15. Mai 2019, 19.30 Uhr, Festspielhaus Bregenz

Kirill Petrenko: Dirigent
Sara Jakubiak: Sopran
Elza van den Heever: Sopran
Letizia Scherrer: Sopran
Claudia Mahnke: Mezzosopran
Daniela Sindram: : Mezzosopran
Norbert Ernst: Tenor
Boaz Daniel: Bariton
Kwangchul Youn: Bass

Gustav Mahler: Symphonie Nr. 8 Es-Dur | »Symphonie der Tausend«


Weitere Infos zum Konzert:
Symphonieorchester Vorarlberg - Konzert 6


Karten (15 Euro pauschal, 13 Euro über App):
Symphonieorchester Vorarlberg unter +43 5574 43447 oder per Mail an abo@sov.at
in allen Vorverkaufsstellen von v-ticket
oder bequem aufs Handy über die Ticket Gretchen App


zurück zur aktuellen Orchesterpost



Fenster schließen
Karte direkt bei v-ticket bestellen
Im untenstehenden Bereich bestellen Sie direkt bei v-ticket eine Konzertkarte!